schergau11.JPG (38416 Byte)

Schergau

(Serchov)

Mitten durch das Dorf, dessen Häuser eng zusammengebaut waren, führte die Görkau- Plattner Straße. Dort stand die Kapelle "Mariä Verkündigung". Im Hintergrund des Ortes gegen Norden war der Scharfenbeg zu sehen. Oberhalb von Schergau, an dem Weg nach Quinau, lag die Teichmühle mit dem ¾ ha großen Teich. Das Fischrecht stand der Domäne Rothenhaus, das Wasserbezugsrecht dem jeweiligen Brettmühlenbesitzer zu.

wpe52966.gif (73231 Byte)

Die Einwohner beschäftigten sich mit Landwirtschaft und Viehzucht. Der Viehstand mit Rindern, Schweinen und Ziegen war sehr gut. Es wurde auch reichlich Obst geerntet. Der große Waldbesitz deckte die Gemeindeumlagen. Unterhalb von Schergau, gegen Görkau, standen zwei steinerne Denkmäler. Oberhalb, gegen Platten, war ein Dreikreuz zur Ehre Gottes errichtet.

Einwohner 1939: 66

Hausbesitzer von Schergau

Ortsplan

Ortsbetreuer:

Rudolf Grünes

Marktstraße 25

75196 Remchingen

Telefon: 07232-71800